Muffins und Waffeln für den guten Zweck – BO

 

Waffeln und Muffins backten die Eltern und Kinder der 5 Klassen am Standort Bokel für den guten Zweck. „Wir freuen uns, dass unsere jährliche Tradition in diesem Jahr wieder aufleben konnte. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Bäcker!“, so Frau Schneider.

Die Einnahmen aus dieser tollen Aktion werden unter anderem auch einer wohltätigen Organisation gespendet.

Verkehrserziehung Klasse 1b und 1c -BO

 

 

Der liebe Verkehrspolizist Herr Gutzler hat in dieser Woche unsere Klassen 1b und 1c besucht. In einem interessanten Vortrag hat er die Erstklässler darüber informiert, wie sie sicher die Straße überqueren können. Hierzu hat er den Kindern auch tolle Knickarmbänder geschenkt. Ein großes Dankeschön gilt auch den Stadtwerken Rietberg für die tollen Warnwesten. Jetzt kann auf dem Schulweg nichts mehr schiefgehen!

Geschenke vom Bürgerverein an die Erstklässler – BO

„Vielen Dank“ sagen die Erstklässler aus Bokel an den Bürgerverein für die tollen Geschenke. Die Kinder der Klasse 1b freuten sich heute über das extra große Mensch-Ärger-Dich-Nicht Spiel, welches sie auch direkt nutzten. Die Klasse 1c freut sich riesig über die Holzbausteine, die sicherlich schon sehr bald zum Einsatz kommen.

 

Danke für diese nette Geste!

Link zum Bürgerverein Bokel

Werkzeugführerschein 3b – BO

 

Sägen, bohren, hämmern – für die 3b aus Bokel kein Problem!
Wie benutzt man eine Laubsäge richtig und womit fixiert man ein Stück Holz, damit es beim Sägen nicht wegrutscht? Mit diesen und noch vielen anderen Fragen beschäftigten sich die Drittklässler der Sieben-Meilen-Schule am Standort Bokel. Im Rahmen des 2-wöchigen Werkzeugführerscheins, der bereits seit 2012 im dritten Schuljahr durchgeführt wird, lernten die Mädchen und Jungen den richtigen Umgang mit verschiedenen Werkzeugen kennen und fertigten ein eigenes „Gesellenstück“ aus Holz an. Nachdem zunächst wichtige Regeln für die Arbeit mit den Werkzeugen und Erste-Hilfe Regeln besprochen wurden, konnten die Kinder an verschiedenen Stationen die unterschiedlichsten Werkzeuge erproben. Es wurde eifrig gesägt, gehämmert, geschliffen und gebohrt. Nachdem die Kinder nun kleine Profis im Umgang mit den Werkzeugen waren, konnten sie mit ihrer Arbeit am Gesellenstück beginnen. Unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Frau Schlüter fertigten sie mit Hilfe von Säge, Schraubzwinge, Hammer, Zange und Schleifpapier einen Miniatur-Basketballkorb Holz an. Viele Eltern oder Großeltern standen den Schülern bei ihren Arbeiten wieder unterstützend zur Seite. Dank der Holzspenden der Möbelfirma Sudbrock konnten auch in diesem Jahr wieder viele schöne Holzarbeiten entstehen, die die Mädchen und Jungen der Klasse 3b abschließend stolz im Rahmen des Firmenjubiläums bei Firma Sudbrock ausstellten.

 

https://sudbrock.de

„In meinem kleinen Apfel, da sieht es lustig aus….“

 

Im Sachunterricht in den Klassen 1 b und c drehte sich in den vergangenen Wochen alles um das Thema Apfel: Es wurden Äpfel betrachten, aufgeschnitten, probiert und verschiedene Apfelsorten analysiert. Heute machten sich die beiden Klassen gemeinsam auf den Weg zur nahegelegen Pflückwiese. Hier wurden fleissig Äpfel gepflückt und sogar an Ort und Stelle schon gekostet.